Mietbedingungen

Der Mieter erkennt durch die Übernahme des vermieteten MTB an, dass es sich in mangelfreiem und sauberem Zustand befindet und ist ebenso zurückzugeben.

Die Benutzung des Mountainbikes erfolgt grundsätzlich auf eigene Gefahr. Für Schäden, die sich der Mieter selbst oder Anderen zufügt, ist der Mieter verantwortlich. Ansprüche gegenüber dem Vermieter können nicht geltend gemacht werden.

Für die Einhaltung der Straßenverkehrsordnung auf Mallorca ist jeder Teilnehmer selbst verantwortlich.

Bei Schäden durch unsachgemäßen Umgang haftet der Mieter. Dadurch verursachte Reparaturen müssen vom Mieter vor Ort bezahlt werden.

Der Mieter verpflichtet sich, das Rad immer mit einem Schloss zu sichern. Nachts muss das Rad in einem gesicherten, abschließbaren Raum abgestellt werden. Es besteht die Möglichkeit, die Räder über Nacht in unserer Station kostenlos einzustellen. Sobald das Rad unsere Geschäftsräume verlassen hat befindet es sich in der Aufsichts- und Haftungspflicht des Mieters.

Bei Diebstahl des Rades haftet der Mieter in Höhe des aktuellen Verkaufspreises. Der Betrag muss vor Ort bezahlt werden.

Eine vorzeitige Rückgabe des MTB berechtigt nicht zur anteiligen Erstattung der Mietgebühr.

Für Minderjährige kann keine Haftung übernommen werden. Außerdem ist hier die Vollmacht der Erziehungsberechtigten notwendig.

Es besteht kein Pannen- oder Abholservice. Der Mieter ist auf Mallorca für sich selbst verantwortlich. Für Haftpflichtschäden gegenüber Dritten ist der Mieter verantwortlich.

Die Radaus- und Rückgabe erfolgt täglich zwischen 09:00 und 21:00 Uhr. (Änderungen vorbehalten). Wird das Rad bei Mietende nicht bis 22:00 Uhr zurückgegeben, behalten wir uns vor, den vollen Tagesmietpreis zu verrechnen.

Mit Ausnahme der Einstellungen der Sattelhöhe bzw. Einstellen des Dämpfers und der Federgabel auf das Gewicht des Mieters dürfen keine weiteren Veränderungen an den Einstellungen des Bikes vorgenommen werden.

 

Home Mietbedingungen

Wir haben 53 Gäste online